Transfergesellschaft Remscheid, Wuppertal, Solingen

Qualifizierung

Transfergesellschaft

Vorteile TransferIm Profiling festgestellte und im Integrations- und Berufswegeplan/Zielvereinbarung festgelegte Qualifizierungserfordernisse müssen in der Transferzeit beendet werden. Außerdem muss die zuständige Arbeitsagentur zustimmen (arbeitsmarktpolitische Zweckmäßigkeit) und die Finanzierung gesichert sein.

Wir unterbreiten Ihnen entsprechende Angebote der Bildungsträger und organisieren die Finanzierung und ggf. Antragstellung.

Für die Finanzierung kommen möglicherweise neben dem Anteil Ihres ehemaligen Arbeitgebers (aus dem Qualifizierungsbudget) auch (Aufstockungs-)Mittel aus dem Europäischen Sozialfond infrage, die wir für Sie bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Als Weiterbildungsmaßnahmen kommen beispielsweise EDV, Sprachen und Formen der Arbeitsorganisation in Betracht.

Wird eine umfangreiche Umschulungsmaßnahme notwendig, weil z. B. im angestammten Berufsfeld keine Integrationsmöglichkeiten mehr bestehen, ist diese Maßnahme auch wegen der Ausbildungsdauer regelmäßig nur außerhalb der Transfermaßnahme möglich.

Transferagentur

Erfahrungsgemäß finden  in der eher kurzzeitigen Transferagentur Qualifizierungen nur selten statt, weil die betroffenen Arbeitnehmer oft in der Kündigungsfrist noch tätig sind.